Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht uebersetzt zu werden.

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Mond im See

Mond im See

Ueber Höhn, die dunkel liegen
leuchtend in sein Geisterreich,
kommt der Mond heraufgestiegen,
einer Feuerlilie gleich.

Höher schwebend, immer blasser
wird sein Licht im Nachtazur,
aber unter ihm die Wasser
strahlen um so schöner nur.

Sanft aus ewigem Gefilde,
blickt sein Glanz, wie ein Gemüth,
das sich selbst bezwang und milde
nun in reinster Regung glüht.

Du verhüllst dich - und ein Schatten
dunkelt um die Wellen weit,
die durch dich geleuchtet hatten,
stolzer Stern der Einsamkeit.

Hermann von Lingg, 1820 - 1905
------------------------------------------

...am 24. August ist Vollmond. Allen

eine schöne Vollmondnacht und eine

angenehme Woche!

23.8.10 17:23

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen